Immobilienverband IVD Mitte

Preisspiegel Thüringen 2022/2023

Der Preisspiegel 2022/23 des IVD Mitte e.V. für Thüringen ist erschienen und ab sofort erhältlich. Die Preise basieren auf Vermarktungsfälle der letzten Monate und sind als Richtwerte zu betrachten. Die Immobilienpreise in Thüringen sind weitestgehend stabil geblieben. Aufgrund der gestiegenen Zinsen und der durch den Ukrainekrieg einhergehenden Verunsicherungen, sind stellenweise leichte Preiskorrekturen zu bemerken.

Der Preisspiegel enthält Informationen für Miet- und Eigentumswohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäuser, Grundstücke und Gewerbe. Zur Erstellung wurden umfassende Daten von Städten in Thüringen mit mehr als 10.000 Einwohnern zusammengetragen. Der Preisspiegel erfährt eine große Akzeptanz wegen seiner hohen Nachfrage durch Sachverständige, Banken, Gerichte und andere Marktteilnehmer.

Alle Informationen wurden unter Beachtung der Lage- und Qualitätsmerkmale gewissenhaft aufgearbeitet. Auch die im Landesamt für Vermessung und Geoinformation eingerichtete zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte des Freistaats Thüringen hat wieder seinen Teil zur Erstellung des Preisspiegels beigetragen, indem es zusätzlich aktuelle Grundstücksmarktdaten zur Verfügung stellt. Alle betreffenden Informationen wurden mit Quellennachweisen versehen. Diese Werte liefern ein wesentliches Element zur Herstellung der Grundstücksmarkttransparenz und gestalten den Preisspiegel noch aussagekräftiger.

Werden Sie aktiver Marktberichterstatter und beteiligen Sie sich an unserer Datenerfassung, damit der IVD weiterhin eine solch umfassende Datensammlung erstellen kann. Sie werden gebraucht!

Detaillierte Preise sowie aktuelle Grafiken zur Preisentwicklung der letzten 10 Jahre können Sie unserem Immobilienpreisspiegel Thüringen 2022/2023 entnehmen. Er ist über unsere Servicegesellschaft IVDS GmbH erhältlich. Bei Fragen wenden Sie sich an: ivds@ivd-mitte.de.